. .

7 Papua wegen angeblicher Verbindung zu politischen Aktivisten gefoltert

WPN 24.02.2013 - Am 15. Februar um 9.00 Uhr Vormittags wurden Daniel Gobay, Asel Kobak und Eneko Pahabol auf ihrem Weg von Depapre nach Doprena von 5 Polizeibeamten mit vorgehaltenen Waffen gestoppt. Die Opfer wurden dann gezwungen die verbleibenden 30 Meter bis zur Depapre Polizeistation auf ihren Bäuchen zu kriechen.

Ebenfalls am 15. Februar wurden Yosafat Satto, Salum Yaru, Matan Klembiap und Obed Bahabol um 10.00 Uhr von der Polizei in ihrem Auto gestoppt und zur Depapre Polizeistation gebracht. Von dort wurden am selben Vormittag alle 7 Festgenommenen zur Polizei nach Jayapura gebracht. In Jayapura wurden die 7 Opfer unter Folter zu Kontakten zu den Aktivisten Terianus Satto und Sebby Sambom befragt. Dabei wurden sie mit Knien getreten bis es zu Blutungen kam, mit Rattanstöcken geschlagen, mit Elektroschocks gefoltert, zum Ausziehen gezwungen und auf Kopf und Gesicht geschlagen. Blutungen im Gesicht und Hörstörungen waren die Folge. Die Opfer verneinten während der Folter angebliche Kontakte zu den Aktivisten.

Eneko, Obed, Arsel, Yosafat und Salim wurden am nächsten Tag entlassen. Daniel und Matan sind noch in Haft. Um die Haft zu rechtfertigen, wurde Daniel und Matan angeblicher unerlaubter Besitz von Stichwaffen laut Notstandserlass 12/1951 vorgeworfen. Enek Pahabol und Obed Pahabol gaben später eine Beschreibung der Ereignisse, die von der AHRC in einem Video veröffentlicht wurde. Das Video ist unter http://www.youtube.com/watch?v=eMI1HouWMv4 zu finden. (indonesisch mit englischen Untertiteln).

Weitergehende Informationen zu dem Fall und Briefvorlagen für die zugehörigen Eilaktionen, für die wir um Ihre Beteiligung bitten, finden Sie bei der Asiatischen Menschenrechtskommission und Amnesty International unter
http://www.humanrights.asia/news/urgent-appeals/AHRC-UAC-024-2013
http://www.humanrights.asia/news/press-releases/AHRC-PRL-005-2013
http://www.amnesty.org/en/library/asset/ASA21/005/2013/en/f7bc1ceb-4c0a-4ebd-a51a-5f2c45f985bb/asa210052013en.html

zurück zur Übersicht

 
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt