. .

Update zu Eilaktion: Beamter der für die Folter von 20 Gefangenen in Abepura verantwortlich ist wurde vom der Dienststelle entfernt, aber eine strafrechtliche Verfolgung steht noch aus

Die Asian Human Rights Commission (AHRC) hat aktuelle Informationen bezüglich des Folterfalls von 20 Gefangenen in der Abepura Strafvollzugsanstalt in Papua erhalten.

Nach dem Eingreifen mehrerer Menschenrechtsorganisationen in dem Fall, wurde der Leiter der Strafvollzugsanstalt, der für die Folter verantwortlich war, von seiner Dienststelle zu Beginn des Monats entfernt.

Bis heute wurde jedoch keine Information erhalten, laut denen ein strafrechtlicher Prozess gegen ihn begonnen hätte.

Den ganzen Text der Eilaktion auf englisch finden Sie hier...

zurück zur Übersicht

 
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt