. .

Kirchenkreis Baliem Yalimo strebt Partnerschaft in Australien an

Mitte Januar 2016 werden 30 Jugendliche und fünf Begleiter aus der GKI-TP zusammen mit dem Landrat (Bupati) von Jayaijaya (Wamena) , John Wempi Wetipo, die Kirche in Australien besuchen. Sie werden nach Darwin im Northern Territory zur dortigen Uniting Church reisen. Diese Reise hat den Zweck, eine Partnerschaft zwischen der dortigen Uniting Church und dem Kirchenkreis Balim-Yalimo zu begründen.

Der Besuch steht unter dem Thema „Geistlicher Tourismus und Kultur“ und wird gut eine Woche dauern. Es sollen einige typische Papuatänze dargeboten werden, wie der Jospan und Tänze aus der Region Jayawijaya. Außerdem ist eine Darstellung (Drama) der Anfänge des Evangeliums in den heutigen Kirchenkreisen Balim Yalimo und Yalimo geplant, das die Ankunft der ersten Missionare Siegfried Zöllner und Wim Vriend im Jahr 1960 zeigt. Dann soll auch das Problem HIV/AIDS behandelt werden, denn die Zahl der Infizierten steigt ständig.

Die Kosten der Reise sollen von den Jugendlichen selbst getragen werden. Sie werden aber vorher einige Sammelaktionen durchführen, wie einen Basar und ähnliche Aktionen, die ihnen helfen, die Reise zu bezahlen. Der Stellvertretende Leiter des Kirchenkreises Balim-Yalimo, Immanuel Rumere, erklärte gegenüber dem MAJALAH KEMITRAAN im Oktober, dass der Besuch „Geistlicher Tourismus und Kultur“ eine Woche dauern werde. Aber er hoffe, dass die Verbindung, die jetzt aufgebaut wird, erhalten bleibe und weiter fortgeführt werden könne. „Wir hoffen, dass diese Verbindung auch in der Zukunft erhalten bleibt. Bisher haben wir nur eine Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Schwelm in Deutschland, doch wir hoffen, in Zukunft auch ein Partnerschaft mit der Uniting Church Australia zu haben“.

 

zurück zur Übersicht

 
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt