. .

Brief an Catherine Ashton - EU Parlamentarier bringen West Papua zur Sprache

16 Mitglieder des Europäischen Parlaments haben einen Brief an die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Catherine Ashton unterzeichnet, in dem von der prekären Menschenrechtslage in West Papua berichtet wird. In dem Brief werden die vielen Fälle von außergerichtlichen Tötungen, Folter, willkürliche Verhaftungen, Einschränkung der Meinungsfreiheit und ernsthafte Mängel beim Zugang der indigenen Bevölkerung zu Gesundheitsversorgung und Bildung angesprochen.

Die Parlamentarier verlangen, dass die EU Indonesien dazu auffordert:

- einen friedlichen Dialog mit den Papuas einzugehen

- Beobachtern der EU und der UN sowie ausländischen Journalisten Zugang zu der Region zu gewähren

- alle politischen Gefangenen frei zu lassen und dass die Praxis, friedliche Aktivisten mit Hochverrat anzuklagen, beendet wird

- zu gewährleisten, dass Sicherheitskräfte, die Menschenrechtsverletzungen verüben, vor unabhängigen Gerichten zur Rechenschaft gezogen werden

- dass Waffen, die nach Indonesien geliefert werden, nicht gegen Zivilisten eingesetzt werden

Lesen Sie den ganzen Brief in englischer Sprache hier

 

zurück zur Übersicht

 
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt